Die Aufsparrendämmung ist eine Aufgabe für Profis

Wer heute sein Dach energetisch sanieren und KfW-Fördermittel in Anspruch nehmen will, erreicht mit einer Polyurethan-Dämmung auf den Sparren der Wärmeleitfähigkeitsstufe (WLS) 023 technisch und wirtschaftlich optimale Lösungen bei höchster Dämmleistung.

Für die fachgerechte Steildachdämmung steht eine Vielzahl leistungsfähiger Polyurethan-Dämmsysteme zur Wahl. Es gibt Verbundelemente mit Schallschutzfunktion, mit aufkaschierter Unterdeckbahn oder mit raumseitiger Bekleidung. Somit können mehrschichtige Aufbauten zeitsparend in einem Arbeitsgang ausgeführt werden.

Die Polyurethan-Aufsparrendämmung bewährt sich seit über 30 Jahren und ist für viele Fachleute „das Original“. Sie hält praktisch ein Dachleben lang und ist uneingeschränkt funktionstüchtig. Zudem wird nach innen kein Zentimeter Wohnraum verschenkt – für viele Bauherren ein wichtiges Argument. Die großformatigen Polyurethan-Dämmelemente sind auf der Außenseite mit Bahnen kaschiert, die bereits in der Bauphase als Witterungsschutz dienen. Die Polyurethan-Aufsparrendämmung kann mit einer vorhandenen Zwischensparrendämmung kombiniert werden.


IVPU Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e. V., Im Kaisemer 5, D-70191 Stuttgart, © 2015 | Google+